Tag der deutschen Einheit

Leute, mein We war mal ausnahmsweise ganz lustig.
Samstag Party beim Jakob (aber eigentlich wars mehr Klassentreffen): Sehr angenehm, auch wenn ich nicht von mir behaupten kann das ich auf dem Ecksofa in der kalöten Stube gut geschlafen hab.
Aber trotzdem ein sehr angenehmer Abend.
Montag kam dann mein neuer Rechner. Damit war der Tag auch gerettet.
Montag Abend gings dann Anbdi abholen und dann zum Steve. Der hatte natürlich nix davon gesagt das er erst halb 11 aus Bayreuth wiederkommt und deshalb simmer noch mal fix in Holzwurm gegangen.
Dann sind wir aber doch noch beim Steve eingelassen wurden
und es wurde ein sehr angenehmer Abend mit Altenburger, Whiskey, Moods, Frank Sinatra und zu guter letzt unserer schönen Nationalhymne (gesungen a capella von uns dreien kurz nach um 12). Es war wunderbar
Dann zum Neustadtfest sollten ja die Bluephonix spielen, das hat sicher aber leider doch nicht ergeben.
Aber egal, ich wünsche allen Lesenden noch einen schönen Tag.

Meine Moralpredigt:
Wo kämen wir hin wenn jeder nur fragen würde wo wir hinkämen und niemand losginge um zu sehen wo wir hinkämen wenn dir losgingen?
4.10.06 18:11
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Jakob / Website (10.10.06 16:10)
ich hab nicht gesagt das du auf dem sofa schlafen sollst... (= hättest dich auch zu meiner sis ins bett kuscheln können...


Frantzek / Website (10.10.06 16:31)
Hätteste ja auch mal eher sagen können

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de